Herbstzeit ist Herpeszeit – Herpotherm kann helfen

Spannungen, Reizungen oder ein Jucken auf der Haut an der Lippe deuten meist auf eines hin: Lippenherpes. Circa 85% der Weltbevölkerung sind mit den Herpesviren infiziert, deshalb ist sie auf die häufigste Infektionskrankheit der Haut. Und einmal infiziert bedeutet, dass die Bläschen jederzeit wieder ausbrechen können. Keime und Viren werden überall übertragen. Und gerade in Zeiten, in denen das Wetter, wie im Herbst umschwingt, wenn Erkältungsviren in Verbindung mit Temperaturschwankungen im Umlauf sind und es drinnen schon wärmer ist als draußen, wo es nasskalt ist und der Wind schon deutlich zunimmt, ist unser Immunsystem schwächer als sonst.

Die perfekte Zeit für Herpesviren, um sich auszubreiten und uns Menschen schmerzhafte Bläschen zuzufügen. Herpes-Bläschen sind entzündete, schmerzhafte Bläschen, mit eitrigen und verkrusteten Belägen, die die Lippe verunstalten und nur schwer und vor allem langwierig sich behandeln lassen. Doch was lässt sich gegen diese lästigen Viren tun, um sie erst gar nicht entstehen zu lassen? Wir haben tatsächlich ein Produkt gefunden, das die Entstehung der Herpes-Bläschen bei rechtzeitiger Behandlung verhindern kann. 

Der Herpotherm ist die Lösung für dieses lästige und schmerzhafte Problem und bei unserem Team bei fast allen ein ständiger Begleiter in der Tasche. Das Wirkprinzip? Herpesviren sind hitzeempfindlich und genau hier setzt Herpotherm an. Der Herpes-Stift erreicht bei der Anwendung genau jene Temperatur, die die Bläschen absterben lässt, exakt 51 Grad Celsius. Wichtig für eine erfolgversprechende Behandlung ist,  dass Herpotherm schon bei dem ersten Kribbeln und ersten Anzeichen, dass sich Bläschen bilden könnten, nach Gebrauchsanweisung angewendet wird. Nur bei rechtzeitiger Behandlung kann der Ausbruch der Herpes-Bläschen verhindert werden.

Denn wenn die fiesen Bläschen sich erst einmal auf der Lippe breit gemacht haben, kann der Herpotherm-Stift höchstens den Heilungsprozess verkürzen. Durch die keramische Kontaktfläche des „Made in Germany“ Produktes wird ein kurzer, konzentrierter Wärmeimpuls auf die Haut übertragen, dieser pickst kurz, ist aber völlig unbedenklich. Mit dem Produkt von Riemser Pharma lassen sich bis zu 100 Anwendungen mit nur einer Batterie tätigen, wenn diese leer ist, kann eine Ersatzbatterie natürlich in unserem Shop bestellt werden. Der Wärmeimpuls wird ungefähr 3 Sekunden aufrechterhalten, um die Bläschen zu bekämpfen. Zurück bleibt eventuell für ein paar Stunden eine kleine Rötung auf der Haut, die jedoch im Vergleich zu einem Herpes-Ausbruch deutlich angenehmer ist.

Mit dem Herpotherm Stift gegen Lippenherpes besteht gute Hoffnung, dass die lästigen, kleinen und fiesen Bläschen bei frühzeitiger Anwendung erst gar nicht auftreten. Die Chance ist groß, dass die Lippe künftig nicht mehr durch Herpes-Bläschen verunstaltet wird.

Der Herpesstift Herpotherm und die Ersatzbatterien für den Stift sind natürlich in unserem Online-Shop direkt bei http://www.rileystore.de erhältlich.  

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.