Hilfe bei Analfissur

Informationen zu Analfissur und Prorepatin

Analfissuren, egal ob innen oder außen, sind schmerzhaft – und weit verbreitet. Oftmals weiß man als Betroffener zunächst gar nicht, wo die stechenden Schmerzen im oder am Po herrühren – die Diagnose "Fissur" trifft dann häufig unerwartet. Die Ursachen von Fissuren sind vielfältig und das Ergebnis in vielen Fällen mit einem hohen "Aua"-Faktor verbunden. Bis eine Fissur verheilt ist, können Wochen vergehen, manche werden sogar chronisch und als scheinbar letzter Ausweg wird dann meist eine nicht minder schmerzhafte Operation empfohlen.

Warum eine Fissur, die nichts anderes als ein Hautriss ist, so schlecht verheilt, liegt auf der Hand - im Analbereich tummeln sich in einem feuchten Millieu unzählige Bakterien und Keime. Es gibt eigentlich keinen schlechteren Ort für eine Wundheilung. Ziel einer unterstützenden Behandlung muss es also sein, die Haut so gut als möglich vor diesen ungünstigen Einflüssen zu schützen. Mit FirstSkin Prorepatin, einer speziellen Mischung aus vier natürlichen Ölen, wird genau dieser Effekt erreicht. Die Haut wird vor schädlichen Außeneinflüssen isoliert, die Wundheilung darunter entsprechend begünstigt.

Analfissur rileystore

Jörg Rieger, der Inhaber von rileystore und selbst ein ehemaliger "Fissurgeplagter", erklärt die Wirkweise im folgenden Video:

 

Wie Anwender berichten kann dieser Effekt noch verstärkt werden, wenn die Fissur vorher sorgsam gereinigt und nach dem Öl-Auftrag mit Watte oder Mull abgedeckt wird. Prorepatin ist auch bei Hämorrhoiden zur Linderung der Beschwerden einsetzbar - hier wird der Juckreiz effektiv gemildert und auch eine Verbesserung des Allgemeinzustandes erreicht. Das Öl "Made in Germany" klingt nach Wundermittel, allerdings bestätigen uns Anwender, dass Prorepatin in vielen Fällen hilft, den Heilungsprozess bei chronischen, also teils jahrelang nicht verheilten, sowie akuten, also frischen Fissuren zu beschleunigen.

Ganz wichtig ist zu wissen – trotz teils ganz ähnlicher Anfangssymptome sind Fissuren nicht mit Hämorrhoiden gleichzusetzen oder zu vergleichen. Es handelt sich hier um ein ganz anderes Krankheitsbild. Bei Hämorrhoiden sind Gefäßpolster stark vergrößert - hier kann Prorepatin aber nur die Symptome lindern. Eine Verkleinerung der Gefäßpolster mit Prorepatin ist nicht möglich. Hier eine Grafik, wo die Unterschiede zwischen Fissur und Hämorrhoiden sind:

Unterschied Hämorrhoiden und Analfissur

Wir selbst haben Prorepatin selbst im Team getestet – auch hier konnte eine chronische Fissur innerhalb weniger Wochen erfolgreich behandelt werden. Hier haben wir einige Erfahrungsberichte unserer Anwender zusammengestellt – was häufig unglaublich klingt, berichten uns zufriedene Kunden immer wieder per E-Mail und telefonisch. Wir sind von Prorepatin und seiner Wirkung überzeugt. Daher gilt bei diesem Produkt eine Zufriedenheitsgarantie. Ohne wenn und aber - ein Anruf oder eine Mail genügt.

Prorepatin können Sie natürlich bei uns im Shop direkt kaufen - nutzen Sie hierzu auch unsere Spar- und Kombipakete:

Prorepatin und Flohsamenschalenpulver

 

Wer noch mehr erfahren möchte, dem sei der Blog www.analfissur-heilen.de ans Herz gelegt, der mit vielen Hintergrundinformationen zum Thema Dammriss und Analfissur aufwartet.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.