Neurodermitis im Griff

Dauerhafter Juckreiz, schmerzhafte und empfindliche Haut, Entzündungen und andere belastende Hautveränderungen, Neurodermitis, Nagel- und Fußpilz, Schuppenflechte, Herpes und offenen Stellen durch Aufliegen (Dekubitus) sind nicht nur lästig, sondern stellen auch eine Beeinträchtigung im täglichen Leben dar. In schlimmen Fällen meidet man das öffentliche Leben, vom Besuch einer Sauna oder einem Wellnesstag im Schwimmbad ganz zu schweigen.

Die Lösung sind hier oftmals cortisonhaltige Cremes, die zumindest zeitweise eine Linderung verschaffen. Mit FirstSkin Liquid gibt es aber ein Medizinprodukt, das der Haut auf natürliche Weise hilft, sich selbst zu reparieren. Die Spezialmischung aus vier verschiedenen, naturbelassenen Ölen legt sich wie ein Schutzfilm über die geschädigte Haut und leitet die Selbstheilung ein. Zudem wird verhindert, dass Bakterien und Keime von außen eindringen und die Heilung behindern oder verzögern. 

Der deutsche Hersteller beschreibt die Wirkweise wie folgt:

Das Liquid reagiert nach dem Auftragen mit dem Sauerstoff der Luft. Während des schnell ablaufenden Trocknungsprozesses bilden einzelne Bestandteile der Öle einen dünnen Film auf der Oberfläche, der sich wie ein Schutzschild über die Haut legt. Die Erreger auf den erkrankten Bereichen werden eingehüllt, können sich nicht weiter entfalten und die körpereigenen Reparaturmechanismen werden damit unterstützt.

Unter der Oberfläche des Films verbleiben die Öle in direktem Kontakt mit der äußeren Hautschicht. Die trockene Haut wird sanft und schonend oberflächlich eingefettet. So entsteht ein angenehmes Gefühl auf der Haut – sie wird geschmeidig und die schorfigen und schuppigen Stellen nehmen ab.

 

rileystore_FirstSkin_neurodermitis_NWND

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.